Consulting & Management für Industriedesign · Berlin



Mercedes Benz - Service mit Stern


Design Management Berlin · Glasmuseum Düsseldorf Vitrinen Studiensammlung


 

Wer war der Kunde? 

 Mercedes Benz



Das Team

Auftraggeber Museumstechnik GmbH Agentur Netzwerk P Entwurf Shanghai dgm, Tom Witzgall, Berlin Projektleitung PeterSchneyder / DesignManagement / Leistung Produktentwicklung und Realisierung


 

Was war das Produkt?

Es handelte sich um eine Award zur Wandmontage.
Das Produkt soll jährliche Auszeichnungen aller Mercedes Service Punkte in Deutschland durch seine Kunden für 5 Jahre dokumentieren.

Die Aktion bei Mercedes gilt für die 3 Bereiche PKW, Sprinter und Actros. Gleiches Konzept wurde für Smart entwickelt.



 

Was waren die Anforderungen? 

Umsetzung des Entwurfs, Konstruktion und Produktion von 2500 Auszeichnungen (Service mit Stern) für Mercedes und 300 Auszeichnungen (Smart & Smile) für Smart.

Prüfung zur Realisierung der zur Auswahl stehenden Entwürfe.
Erstellen mehrerer Angebote zur Herstellung der Varianten.
Übersetzen der Entwürfe in produktionsfähige Serienprodukte. Einhaltung des vorgegebenen Budgets

  • Prüfung der technischen Realisierung der Entwürfe.
  • Materialschulung in der Agentur.
  • Vorschläge zu Materialkombinationen.
  • Auswahl möglicher Verbindungstechniken.
  • Anfertigung von Konstruktionszeichnungen.
  • Einholen von Angeboten zur Kostenermittlung.
  • Erstellen von Mustern zur Freigabe der Produktion.
  • Optimierung zur Serienfertigung.
  • Entwicklung einer versandfähigen Verpackung.
  • Ausführung der Serienfertigung mit Produktionsüberwachung.


 

Welche Überlegungen waren Grundlage der Idee?

  • Die Ausführung der Auszeichnungen mussten ein äußerst hochwertiges Erscheinungsbild erhalten.
  • Der Auszeichnungen sollten aus 2 Ebenen bestehen, die vorder- und rückseitige Bearbeitung ermöglichten.
  • Die hintere Glasscheibe wurde in Weißglas Spiegel Satinato ausgeführt. Ein sehr edler Werkstoff.
    Hier sollte die Spiegelschicht durch 17 schmale Streifen durchbrochen werden um dem Hintergrund mehr Spannung zu verleihen.
  • Die vordere Scheibe ebenfalls in Weißglas ausgeführt, die Schrift mit rückseitigen Sandtrahlung, die farbig ausgelegt werden sollte.
    Diese Technik verleiht den Texten eine außerordentlichen Tiefe.
  • Die Verbindung der beiden Glasscheiben sollten so dezent wie möglich ausfallen.
  • Ergänzend sollten die Glasflächen durch Applikationen mit hochwertigen Plaketten veredelt werden.
  • Nach Erhalt Weiterer Auszeichnung sollten die Jahreszahl-Plaketten von den jeweiligen Autohäusern selbst angebracht werden können.
  • Die Auszeichnungen sollten eine durable Halterung zur Wandmontage erhalten.
  • Das gesamte Produkt sollte zu Reinigungszwecken demontierbar ausgeführt sein.


 

Was wurde erreicht? 

Die Produktion konnte im Rahmen des Budgets ausgeführt werden.
Das Ergebnis der fertigen Produkte übertrafen alle Vorstellungen der Entwerfer bei weitem.
Der Versand aller Auszeichnungen konnte termingerecht vorgenommen werden.



 

Résumé

Die ästhetischen und funktionalen Vorgaben des Auftraggebers und der Agentur konnten zur vollsten Zufriedenheit umgesetzt werden.
Somit waren alle Beteiligten begeistert von den Ergebnissen der Realisierung der beiden Produkte.



 
Köpenicker Strasse 148 - 149 — 10997 Berlin